DHL Versand
Frei ab 12 Flaschen (D)

SSL Bestellung
Sicher Bezahlung

Persönliche Beratung
01 76 30 75 77 86

Wie können Sie wissen, ob es eine Rebsorte oder ein Ort ist?

chablis -SancerreDie Welt des Weines ist in zwei Kategorien aufgeteilt: Alte Welt und Neue Welt. Alte Welt bezieht sich auf alle Länder, in denen Wein ursprünglich hergestellt wurde, also fast ganz Europa. Neue Welt bezieht sich auf alle Länder, in denen die Weinherstellung recht “neu” ist und umfasst Länder wie Australien, Neuseeland, Südafrika, USA und Südamerika. Es gibt einen RIESIGEN Unterschied zwischen den beiden, in dem, was sie auf das Etikett tun und als auch der Weinstil.

Alte Welt

In Frankreich, Spanien, Italien und fast ganz Europa werden Weine oft nach Orten genannt.
Sancerre, Chablis, Chateauneuf-Du-Pape, Rioja, Barolo, Bordeaux… Ja. Alles Orte.
Im Laufe der Zeit und Tradition, haben Regionen sehr strenge Gesetze und Vorschriften darüber entwickelt, wie ihr Wein hergestellt werden muss. Jede Region wird erlauben, nur bestimmte Rebsorten anzubauen, wenn man diese Region auf seine Flasche setzen will. Zum Beispiel, alle Weine, die “Chablis” heißen, müssen aus der Rebsorte Chardonnay hergestellt werden. Diese Gesetze existieren, um den Namen zu schützen und die Qualität zu sichern.
Die meisten bekannten Rebsorten stammen aus Frankreich und sind irgendwo dort aufgewachsen. Hier sind ein paar berühmte französische Weine-Regionen und aus welcher Traube oder Trauben der Wein hergestellt wird:
Weißer Wein

Weißer Burgunder und Chablis: Chardonnay
Sancerre und Pouilly-Fume: Sauvignon Blanc
Vouvray: Chenin Blanc

Rotwein
Bordeaux: In der Regel eine Mischung aus Merlot und Cabernet Sauvignon. Es gibt drei andere Sorten, die sie manchmal verwenden, auch in kleineren Mengen.
Burgund: Pinot Noir
Rhone Tal d.h. Cotes-du-Rhone und Chateauneuf-du-Pape: Die wichtigsten Trauben, die zur Verwendung gelangen, sind Syrah (gleicher wie Shiraz) und Grenache, aber es gibt viele andere zugelassene Sorten, mit denen sie verschnitten werden in Abhängigkeit von der jeweiligen Region.
Cahors: Malbec

Neue Welt

Diese Leute sind etwas netter und sagen einem immer aus welcher Traube der Wein gemacht ist, was Ihnen eine grobe Vorstellung gibt, wie der Wein schmecken wird. Sie haben weniger Regeln und Regulierungen, was bedeutet, sie können praktisch alles, überall anbauen.  Es geht ihnen mehr um Marken und Marketing, da sie nicht die berühmten Namen haben, die die Leute kennen (wie Chablis, Sancerre usw.).

Worin liegt der Unterschied im Geschmack? 

Weine der Neuen Welt sind in der Regel viel fruchtiger und aufdringlicher. Während Weine der Alten Welt eher subtil, zart und anspruchsvoll sind.
Wenn Sie einen großen, saftigen, australischen Shiraz mit einem Cotes-du-Rhone (der aus der gleichen Rebsorte stammt, aber den man stattdessen Syrah nennt) vergleichen, würden Sie ganz genau wissen, was ich meine.
Da haben Sie es also. Wenn Sie nicht sicher sind, ob es jemanden überhaupt kümmert, kaufen sie ihn trotzdem und sehen Sie, ob er Ihnen gefällt!

Französische Weine: Chinon Weine, Beaujolais, Sancerre, Chablis, Bergerac, Cahors, Cremant de Loire, Graves, Monbazillac, Condrieu, Saint Joseph, Corbières, Champagne, Vin Jaune, Vin de Paille Jura , Französische Weine News, Ajou WeinFranzösische Weinnews