DHL Versand
Frei ab 12 Flaschen (D)

SSL Bestellung
Sicher Bezahlung

Persönliche Beratung
01 76 30 75 77 86

Champagne Rosé Brut


Champagne Simart-Moreau
  • Alkohol: 12%
  • Trinkreife: jetzt bis 2016
  • Trinktemperatur: 8-10°C

  • (4.5/5) 3 Kundenbewertungen
  • 23,30 €
  • (31,07 € pro Liter)
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
momentan nicht verfügbar

Beschreibung

Champagne Rosé Brut Winzer

Ein Rosé-Champagner wie wir ihn lieben- voller Frische und Finesse, mit schmackhaftem Beerenaroma! Er besteht aus reinem Pinot Noir, davon sind 80% weiße Trauben aus den Ernten der Jahre 2008 und 2009. Seine aromatische Feinheit ist köstlich und beweist Charakter, und zwar einen ganz und gar nicht rustikalen. Verwöhnen Sie sich! Gaultmillau: 15,5/20

Winzer

Champagne Rosé Brut Winzer

Das kleine Anwesen von 4,5 Hektar, welches der Herstellung von Champagner dient, wurde 1974 von Herrn Simart und Frau Moreau gegründet. Alle beide kommen aus Winzerfamilien der Region. 1997 kam auch ihr Sohn Jean Philippe hinzu. Das Unternehmen wird sehr gut beraten von großen Önologen und Winzern aus der Champagne. Sie bearbeiten ihre Weinberge mit großem Respekt vor den Traditionen, bedienen sich aber gleichzeitig modernster Techniken. Dadurch erreichen sie, dass ihre Grands Crus Champagner zu den besten der Branche gehören.

Geschmack

Rosiges Orange

Delikate Aromen von Kirsche und Erdbeeren, mit einem Hauch Vanille

Samtig und voluminös, fruchtig frisch mit feinen Perlen; schön würzig im Abgang.

Zu welchem Essen

Perfekt für einen originellen Aperitif oder, wenn es etwas zu feiern gibt. Man kann diesen Rosé-Champagner aber auch zu einem nicht zu süßen Fruchtdessert genießen- zu Erdbeeren oder Himbeeren schmeckt er fantastisch!

Bewertungen

Kundenbewertungen


Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen 3 Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Ein hervorragender Genuss!!

Marie W., 09.08.2013


Dieser Rosechampagner ist ein Geheimtipp, tolles Preis-Leistungsverhältnis. Kann man nur empfehlen


Sehr erfrischend Brut Rosé

René G., 07.07.2013


Von feiner Mousse, lang und rund Mund.


Sehr gut

Daniel B., 25.03.2013


Cremig und voller Fruchtcharakte


Rosé Champagner machen zwischen 3-5% der jährlichen Produktion von Champagner aus. Diese Champagner unterscheiden sich von den 'Blanc de Noirs' (Weiß von Roten oder weiße von roten Trauben) insofern, dass rosé Champagner oft erkennbar sind und mit Absicht mit Farbnuancen gefärbt die von "Baby Rosa " bis Kupfer-Lachs reichen, während 'Blanc de Noirs' sind Weißweine, die nur manchmal die blasseste Färbung haben, das geht von einem "weiß-grau" bis zu einem hellen Lachs. Diese Farbe kommt traditionell von dem sehr kurzen Kontakt mit der Schale der schwarzen Trauben (Pinot noir und Pinot Meunier) während der Kelter, wenn der Hersteller des Champagner sich entscheidet es nicht durch irgendwelche Entfärbungsmethoden zu entfernen. Jedoch werden viele moderne Rosé Champagner als reguläre Champagner hergestellt aber werden später "gefärbt" durch Hinzufügen von rotem Pinot Noir Weinen zu dem fertigen Wein. Die Weinexpertin Karen MacNeil ist der Meinung, dass einige Hersteller von Champagner glauben die zweite Methode fügt dem Wein mehr Reichhaltigkeit und Fähigkeit zur Reife zu.

Im Departement Aube wurde eine getrennte AOC für stillen Rosé, der um die Gemeinde Riceys herum hergestellt wurde, gegründet, für Rosé der mithilfe der 'Saignee' Methode hergestellt wird, aber nur unter Verwendung des Pinot Noir. Rosé des Riceys wird nur während der wärmsten und reifsten Weinlesen von Champagner hergestellt (mit oft weniger als 7500 Flaschen im Durchschnitt), daher ist er schwer aufzuspüren. Laut Weinexperten Jancis Robinson, Rosé des Riceys können einige von Frankreichs "ernsteste Rosés" sein, während Experte Oz Clarke sie als "komischen Kauz" bezeichnet, Weine die herüberkommen als vollmundig und nussartig mit einer rosa goldenen Färbung.

Die Rosé Weine aus der Champagne (auch bekannt als Rosa Champagner) werden hergestellt, indem man entweder den klaren Saft der schwarzen Trauben für eine kurze Zeit auf ihren Schalen einwirken lässt (auch bekannt als 'Saigneé' Methode) oder, was üblicher ist, durch Hinzufügen einer kleinen Menge stillen Pinot Noir Rotweins zu dem Schaumwein Cuvée. Champagner hat typischerweise eine helle Farbe, selbst wenn er mit roten Trauben erzeugt ist, weil der Saft von den Trauben extrahiert wird, wobei ein sanftes Verfahren verwendet wird, dass die Zeit verringert, die der Saft in Kontakt mit den Schalen verbringt, und das ist es ja, was dem Rotwein seine Farbe verleiht. Rosé Champagner ist einer der wenigen französischen Weine, die die Produktion des Rosé erlauben durch Hinzufügen einer kleinen Menge Rotweins während des Mischens. Das gewährleistet eine vorhersehbare und reproduzierbare Farbe, und erlaubt so eine gleichbleibende Rosé Farbe von Jahr zu Jahr.

Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Ros%C3%A9#Champagne