DHL Versand
Frei ab 12 Flaschen (D)

SSL Bestellung
Sicher Bezahlung

Persönliche Beratung
01 76 30 75 77 86

Mediterranisches paradox

14.07.2013 12:32

Eine größere klinische Studie beweist Ernährungsweise–einschließlich Wein–hat einen bedeutenden Einfluss auf die Gesundheit des Herzens. Die New York Times fasst die Ergebnisse zusammen :
Etwa 30 Prozent der Herzanfälle, Schlaganfälle und Todesfälle aufgrund von Herzkrankheiten kann bei Leuten mit hohen Risiko verhindert werden, wenn sie zu einer mediterranen Ernährung reich an Olivenöl, Nüsse, Bohnen, Fisch, Obst und Gemüse, wechseln und sogar Wein zu den Mahlzeiten trinken, fand eine neue, große und gründliche Studie heraus…
Das Ausmaß der Vorteile dieser Ernährungsweise haben Experten aufgeschreckt. Die Studie endet frühzeitig nach fast fünf Jahren, da die Ergebnisse so klar waren, hielt man es für unethisch damit fortzufahren.
Die Personen in der Gruppe, die die mediterrane Ernährungsweise in der Studie zu sich genommen hatten, hatten sich auch daran gewöhnt sieben Gläser Wein (aber nicht nur französische Weine!) pro Woche zu den Mahlzeiten zu trinken. Alles im Namen der Wissenschaft.

“Primäre Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankung mit einer mediterranen Ernährungsweise“ [Artikel in der New England Journal of Medicine]

Quelle:http://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa1200303?query=OF.UStlNi0sxN8.twitter
http://www.nytimes.com/2013/02/26/health/mediterranean-diet-can-cut-heart-disease-study-finds.html?pagewanted=all