DHL Versand
Frei ab 12 Flaschen (D)

SSL Bestellung
Sicher Bezahlung

Persönliche Beratung
01 76 30 75 77 86

Irancy

Irancy ist ein französisches Weinanbaugebiet in der Region Burgund in der Nähe der Stadt Auxerre, südwestlich von Chablis. Für die Rotweine aus dieser Region kommen vorwiegend die Reben der Sorte Pinot Noir zur Anwendung. Das Weinbaugebiet in Irancy umfasst ca. 251 Hektar. Die französische Weine aus Irancy gehören zu den leichteren Sorten der Burgunder Weine.

Mehr über Irancy Rotweine

Irancy Rotwein

Dies ist ein Rotwein hergestellt aus Pinot Noir Trauben. Eine Besonderheit ist, dass es, falls gewünscht, in seiner Zusammensetzung bis zu 10% César enthält, eine traditionelle Rebsorte dieses Bezirkes.

Reich an Gerbstoffen, lebendig in der Farbe - der César ist eine edle Traube, die dem Wein eine interessante Persönlichkeit verleiht. Man kann geringfügige Unterschiede ausmachen, ob eine gegebene «Cuvée» nur mit Pinot Noir hergestellt wurde oder ein Element von César enthält.

Die starke purpurrote Farbe dieses Weines, die sich in Richtung dunkelrot schattiert, ist reich an Höhepunkten.

Das Bouquet platzt geradezu vor Fruchtaromen (schwarze Johannisbeere, Sauerkirsche, Himbeere, Brombeere) mit teilweise floralen und Noten wie Lakritze oder Pfeffer.

Am Gaumen schmelzen die Tannine zu einer festen, samtigen Struktur. Sein Säuregehalt ist ausreichend, um ausgezeichnete Haltbarkeit (3-10 Jahre) zu gewährleisten.

Irancy: Lage, Terroir und Farbe

Irancy

Lage

Irancy, im Bezirk Grand Auxerrois des Departements Yonne, steht auf dem rechten Ufer der Yonne etwa fünfzehn Kilometer südlich von Auxerre und süd-westlich von Chablis. Es ist typisch für die Weindörfer des Landkreises. Dort steht eine majestätische Kirche, sowie das Haus, wo G. Soufflet, Architekt des Pariser Panthéon, geboren wurde. Die schönen Häuser der Winzer bieten einen passenden Rahmen für einen Rotwein mit einem solch etablierten Ruf. Es wurde im Jahr 1999 in den Status einer Dorf-Appellation erhoben, die sie mit den benachbarten Dörfern Cravant und Vincelottes gemeinsam teilt.



Terroir

Die hügeligen Abhänge dieser Gegend bilden eine Schüssel, die die Anfänge einer Hochebene umgibt, unterhalb dessen der Fluss Yonne verläuft. Die Hänge bestehen zum größten Teil aus Kimmeridgium Mergel mit einer Beimischung von braunen Kalkböden und hier gedeiht die Pinot Noir Traube in Höhen von 130-150 Meter. Sie sind unterschiedlich der Sonne ausgesetzt, meist südlich oder südwestlich. Einige «Terroirs» sind schon lange für ihre ungewöhnlichen Vorzüge anerkannt worden.

Farbe

Nur Rotweine - Pinot Noir und César
Man sagt von der César Traube, von der es in der Appellation Irancy rund 5 Hektar gibt, dass sie hierher gebracht wurde von römischen Legionen. Es ist eine kräftige Sorte, die ziemlich große Sträuße von kugelförmigen, schwarzen Trauben hervorbringt. Auf sich gestellt (unvermischt) ergibt er einen stark gefärbten Wein mit Aromen roter Früchte und reichen Tanninen.

Bilder: Author :Rolland Godefroy - GFDL und Author :Roumpf - GFDL

Französische Weine: Chinon Weine, Beaujolais, Sancerre, Chablis, Bergerac, Cahors, Cremant de Loire, Graves, Monbazillac, Condrieu, Saint Joseph, Corbières, Champagne, Vin Jaune, Vin de Paille Jura , Französische Weine News, Ajou Wein