DHL Versand
Frei ab 12 Flaschen (D)

SSL Bestellung
Sicher Bezahlung

Persönliche Beratung
01 76 30 75 77 86

Gevrey-Chambertin

Gevrey-Chambertin Gevrey Chambertin ist ein französisches Weinanbaugebiet in der Region Burgund. Für die französischen Rotweine aus dieser Region kommen ausschließlich die Reben der Sorte Pinot Noir zur Anwendung, sie gelten als sehr komplex und zum Teil als sehr kraftvoll. Ungefähr 409 Hektar wird in Gevrey Chambertin für die Produktion von Weinen aus frankreich genutzt.

Mehr über Gevrey-Chambertin

Gevrey-Chambertin ist eins der Weindörfer der Côte de Nuits, die entlang der Côte-d'Or Böschung liegt, südlich von Dijon und mit der breiten Talebene Saône zum Osten hin. Es produziert roten Burgunder aus den Weinbergen auf dem Dorf, Premier Cru und Grand Cru Niveau.
Die Weinberge am Hang der Côte d'Or bilden einen Streifen unten und östlich des Waldes auf den Jura-Kalkstein Hügeln. In der Ebene der Saône zum Osten gibt es große Felder. Die Gemeinde wird auch durchkreuzt von der A31 Straße und der Eisenbahn von Dijon in den Süden mit einem großen Rangierbahnhof (Gevrey-Triage). Es gibt auch eine Strecke der Römerstraße von Dijon bis zum südlichen Ende des Waldes von Cîteaux, zum Süden der Abtei.



Ursprünge

Es wurden in Burgund schon sehr früh Weine gepflanzt. Jedoch nur in Gevrey-Chambertin konnten archäologische Ausgrabungen gallo-römische Reben aus dem 1. Jahrhundert vor Christus finden. Im Jahr 2008 wurde der Umriss von 120 Rebstöcken entdeckt, während der Erweiterung eines Wohnbauprojektes, die 300 Klärgruben, alle aufgereiht in einer Fläche von 6 km², erneuerten. Diese archäologische Entdeckung wird bestätigt durch antike Texte, so dass es glaubwürdig wird, dass die gallo-römischen Reben in Gevrey-Chambertin die ersten Reben waren, die in Bourgogne gepflanzt worden sind. Die Reben wurden in Reihen gepflanzt, so wie heute, aber die Wahl des Untergrunds und ihre Sonneneinstrahlung waren ganz anders: Die gallo-römischen Reben wurden auf Ebenen gepflanzt, im Gegensatz zu Terrassen, worauf die meisten der heutigen Côtes de Nuits wachsen. Darüber hinaus hätten Weine aus diesen Reben einen anderen Geschmack, vor allem, weil die Gallo-Romanen Gewürze als Konservierungsmittel hinzufügten.


Weinherstellung in Gevrey-Chambertin

Gevrey Chambertin Rotwein

Die Gevrey-Chambertin Region zur Weinherstellung auf der Route des Grands Crus der Côte de Nuits ist eine der bekanntesten Gegenden in der Weinregion Burgund. 310 Hektar Rebfläche wo Pinot Noir Trauben verwendet werden, um den Rotwein des Dorfes zu produzieren.

Gevrey-Chambertin ist die Quelle der 8 von 33 Burgunder Grand Cru AOC Weinen: Chambertin 12,9 ha, Chambertin-Clos-de-Bèze 15,4 ha, Chapelle-Chambertin 5,5 ha, Charmes-Chambertin 30,8 ha, Mazis-Chambertin 9,1 ha, Griotte-Chambertin 2,7 ha, Latricières-Chambertin 7,3 ha, Ruchottes-Chambertin 3,3 ha. Gevrey-Chambertin Weine haben hohes Alterungs-Potential (10 bis 20 Jahre, länger für einige Ausnahmen).

Bild:Author :Urban






Französische Weine: Chinon Weine, Beaujolais, Sancerre, Chablis, Bergerac, Cahors, Cremant de Loire, Graves, Monbazillac, Condrieu, Saint Joseph, Corbières, Champagne, Vin Jaune, Vin de Paille Jura , Französische Weine News, Ajou Wein