DHL Versand
Frei ab 12 Flaschen (D)

SSL Bestellung
Sicher Bezahlung

Persönliche Beratung
01 76 30 75 77 86

Côtes du Rhône

Auf generischer Ebene erstreckt sich die offizielle AOC Côtes du Rhône Region 200 km von Vienne im Norden bis nach Avignon im Süden und von den Ausläufern des Zentralmassivs im Westen bis zu den Vorder-Hängen der Vaucluse und Luberon Bergen östlich der Stadt Orange. 171 Gemeinden in den französischen Departements Ardèche, Bouches du Rhône, Drôme, Gard, Loire, und Vaucluse befassen sich mit der Erzeugung auf 83839 Hektar Rebfläche. Der durchschnittliche Ertrag liegt bei 52 Hektoliter pro Hektar. Weine aller drei Farben müssen einen Alkoholgehalt von mindestens 11% haben. Die durchschnittliche jährliche Produktion von französischen Weinen CDR von rund 3,3 Millionen Hektoliter – 419 Mio. Flaschen – wird sichergestellt von 5292 Konzernen einschließlich 5202 Winzer, 875 private Produzenten, 70 kooperative Weingüter und 20 Händler/Produzenten und Mischer und machen es so zu einem der größten Appellation Regionen der Welt.

Côtes du Rhône
Author :Véronique PAGNIER

Rotweine und Roséweine werden aus den Rebsorten Grenache Noir, Syrah, Cinsault, Carignan, Mourvèdre und Counoise gewonnen. Es dürfen maximal 20% weiße Sorten in den Roséweinen verwendet werden. Alle Rotweine, die südlich von Montélimar angebaut werden, müssen ein Minimum von 40% Grenache enthalten und dürfen bis zu 5% weiße Trauben enthalten. Ein Rotwein von irgendwo aus der Appellation muss mindestens 15% Syrah und/oder Mourvèdre enthalten. Die Weißen müssen ein Mischung sein aus mindestens 80% Clairette, Grenache Blanc, Marsanne, Roussanne, Bourboulenc und Viognier. Als sekundäre Sorten können Ugni Blanc und Picpoul Blanc verwendet werden.

Es gibt zwei Unterregionen für Rhône Weine:

1. Côtes du Rhône Septentrional im nördlichen Teil der Region von Vienne bis Valence. Die Reben werden an sehr steilen Hängen kultiviert, was die Ernte extrem mühsam macht. Die Trauben werden von Hand gepflückt und müssen auf Transportkarren auf den Hügel geschleppt werden, ein Faktor, der den Preis höher treibt. Syrah ist die dominierende rote Rebsorte in dieser Region.

2 . Côtes du Rhône Méridional gibt’s von Montélimar bis Avignon in den südlichen Breiten und wird von 123 Gemeinden hergestellt. Die große Mehrheit von ihnen wird auf der östlichen Seite der Rhône angebaut zwischen dem Ufer in der Nähe der Stadt Orange und der Bergkette von Vaucluse-Luberon. Die Grundlage der Weine ist Grenache Noir, aber es sind in der Regel auch andere Rebsorten wie Syrah und Mourvedre enthalten. Die Rottöne reichen in der Farbe von tiefem Purpur bis Rubin, fast lila und sie sind in der Regel vollmundig mit reichen aber weichen Tanninen, obwohl Lirac und andere vom rechten Ufer dazu neigen etwas heller zu sein. Sie passen alle sehr gut zu Wild und anderen reichhaltigen Fleischgerichten. Die Weißen reichen von trocken mit einem scharfen Geschmack von Zitrusfrüchten zu vollen, abgerundeteren Weinen, die als Aperitif genossen werden können. <a href="/condrieu-wein" _cke_saved_href="/condrieu-wein" title="Condrieu" wein"="">Condrieu</a>, ein Septentrionaler, ist einer der seltensten Weißweine der Welt und wird aus 100% Viognier hergestellt – eine notorisch schwierige Traube zu vinifizieren. <br><br><br><br> Quelle:http://en.wikipedia.org/wiki/C%C3%B4tes_du_Rh%C3%B4ne_AOC</p><p></p>

Französische Weine: Chinon Weine, Beaujolais, Sancerre, Chablis, Bergerac, Cahors, Cremant de Loire, Graves, Monbazillac, Condrieu, Saint Joseph, Corbières, Champagne, Vin Jaune, Vin de Paille Jura , Französische Weine News, Ajou WeinFranzösische Weinnews