DHL Versand
Frei ab 12 Flaschen (D)

SSL Bestellung
Sicher Bezahlung

Persönliche Beratung
01 76 30 75 77 86

Anjou Weine

Chenin blanc ist die primäre Rebsorte der trockenen und süßen Weine der Weinregion Anjou.

Innerhalb der Anjou Weinregion gibt es mehrere ‘Appellations d’origine contrôlée’ (AOC), die verantwortlich sind für eine breite Palette von Weinen einschließlich stiller roter, weißer und rosé Wein, mit unterschiedlicher Süße produziert. Die Region erzeugt eine Vielzahl von unterschiedlichen Weinstilen, aus verschiedenen Rebsorten als jede andere Weinregion des Loiretals. Der Großteil der Weinproduktion in der Region dreht sich um süße Weißweine unter ihrer eigenen Sub-Appellation einschließlich des Coteaux du Layon, Bonnezeaux, Quarts de Chaume und Coteaux de l’Aubance AOCs. Bei etwa 15% der jährlichen Weinproduktion aus Anjou geht ess um trockene Weißweine, die überwiegend aus Chenin blanc hergestellt werden, wobei die AOC Savennières das bemerkenswerteste Beispiel war, während die Anjou Blanc AOC auf dem weltweiten Weinmarkt am häufigsten gefunden wird. Unter den in der Region hergestellten Roséweine sind überwiegend Grolleau Rosé d’Anjou AOC und der Cabernet Franc und/oder der auf Cabernet Sauvignon basierende Cabernet d’Anjou wobei der letzere in größerem Umfang für die Qualität anerkannt wird als die vorherige. Trauben aus der Region gehen auch in den dritten Stil von Rosé, bekannt als Rosés de Loire, die auch Trauben aus dem ganzen Nahen Loiretal enthalten können, obwohl der Großteil der Produktion um Anjou zentriert ist. Diese Art des Rosé ist vollständig trocken und kann aus Pinot noir, Gamay, Grolleau, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Pineau d’Aunis erzeugt werden.

AnjouDie Produktion von trockenen Rotweinen hat stetig zugenommen seit dem Ende des 20. Jahrhunderts, teilweise angespornt durch die Schaffung der Anjou-Villages AOC 1987 für Premium-Rotweinproduktion. Überwiegend hergestellt aus Cabernet Franc, aus einigen der idealst gelegen Weinbergen südlich von Angers in der Coteaux de l’Aunbance AOC, die ihre eigene Unter Bezeichnung 1998 erhielten, bekannt als Anjou-Villages Brissac AOC. Die Gamay Traube des Beaujolais hat immer noch eine Präsenz hier und ihre eine eigene Appellation AOC Anjou Gamay. Gamay, ebenso wie auch eine Vielzahl von anderen roten Rebsorten, können auch alle unter der Appellation Anjou Rouge AOC hergestellt werden.

Die breite Palette der Weinstile, die in Anjou produziert wird, bringen eine Vielzahl von Techniken der Weinbereitung mit sich. In Bereichen wie die Coteaux du Layon, werden die Weine in 400 l “Doppel-Barriques” fermentiert und teilweise biologischem Säureabbau unterzogen. Die grundlegenden stillen Weine von Anjou blanc werden aber ähnlich hergestellt, wie Produktion von Weißwein an anderer Stelle, wie Weinexperte Jancis Robinson feststellt, werden sie historisch gesehen übersulfitiert. Während Rotweinproduktion weiterhin einen Markt findet, und Anpflanzungen von Cabernet Sauvignon ansteigen, experimentieren mehr Produzenten mit der Verwendung von neuen Fässern. In reiferen Jahren können Anjou Produzenten vollmundigere Rotweine produzieren, ähnlich wie den Wein Rotweine, die in der Touraine gefunden werden, aber immer noch relativ leicht im Vergleich zu den Rotweinen aus wärmeren Klimazonen wie aus Bordeaux und der Rhone.

Französische Weine: Chinon Weine, Beaujolais, Sancerre, Chablis, Bergerac, Cahors, Cremant de Loire, Graves, Monbazillac, Condrieu, Saint Joseph, Corbières, Champagne, Vin Jaune, Vin de Paille Jura , Französische Weine News, Ajou WeinFranzösische Weinnews