DHL Versand
Frei ab 12 Flaschen (D)

SSL Bestellung
Sicher Bezahlung

Persönliche Beratung
01 76 30 75 77 86

5 Dinge, die jeder über Wein wissen sollte, von grundlegend bis fortgeschritten

1. Schwenken ist nicht nur Show.

Schwenken kann vielleicht als prätentiös herüber kommen, aber es gibt einen guten Grund dafür. Schwenken hilft dabei, dass etwas von dem Wein verdunstet, damit man den Wein besser riechen kann. Was Sie vielleicht nicht wissen, Ihr Gaumen kann nur süß, sauer, bitter und salzige Geschmacksrichtungen erkennen, daher sind Geschmacksrichtungen wie Kirsche und Zitrone eigentlich Aromen, die Sie riechen, nicht schmecken.

Photo By Merie W. Wallace/AP

Photo By Merie W. Wallace/AP


2. Nicht alle Weine verbessern sich mit dem Alter.

Die meisten Weine sind dazu gedacht innerhalb eines Jahres verbraucht zu werden.

3. Das Urteil von Paris.

Das mittlerweile berühmte Urteil von Paris des Jahres 1976 fand während einer Blindverkostung statt, in der Chardonnays aus Burgund, Frankreich gegen Chardonnays aus Kalifornien angetreten waren. Die Jury (die aus den ranghöchsten französischen Weinkennern der damaligen Zeit bestand) platzierte den Chateau Monte Chardonnay aus dem Napa Valley vom Jahre 1973 auf den höchsten Rang. Dieses Ereignis hat Napa, Kalifornien zu echtem Ansehen verholfen.

4. Weinnamen der alten Welt gegenüber der Neuen Welt.

In den meisten Ländern der Alten Welt (Europa), werden die Weine nach dem Ort benannt, in dem die Trauben wachsen, statt nach dem Namen der Rebsorte (beispielsweise Chablis anstelle von Chardonnay oder Sancerre statt Sauvignon Blanc). In den Ländern der Neuen Welt (überall, außer Europa) wird Wein wird nach der Traubensorte benannt (Chardonnay, Pinot Noir, Merlot…).

5. Biologischer Säureabbau.

Viele Chardonnays gehen durch einen Wein herstellenden Vorgang namens biologischer Säureabbau. Die Milchsäuregärung ist ein Routineprozess für Rotweine, aber eine stilistische Wahl für Weißweine. Dieser Prozess wandelt die Apfelsäure im Wein (man denke an die Säure in einem grünen Apfel) in Milchsäure um (die weichere Milchsäure), was dem Wein eine cremigere Struktur verleiht.”

Französische Weine: Chinon Weine, Beaujolais, Sancerre, Chablis, Bergerac, Cahors, Cremant de Loire, Graves, Monbazillac, Condrieu, Saint Joseph, Corbières, Champagne, Vin Jaune, Vin de Paille Jura , Französische Weine News, Ajou WeinFranzösische Weinnews